meine lieben Leserinnen

Montag, 16. November 2009

Schweinegrippe in der Klasse von Denise!!!

So ihr Lieben, jetzt wende ich mich mal mit einer Frage an euch! Seid ihr oder eure Kinder gegen Schweinegrippe geimpft???
Also wir alle nicht. Da ich irgendwie ein ungutes Gefühl dabei habe, wenn wir uns dagegen impfen lassen, es ist doch noch nicht alles richtig ausgetestet worden, oder meint ihr was anderes???

Heute habe ich erfahren, daß es bei Denise den ersten Schweinegrippen-Fall in ihrer Klasse gibt. Ein Junge hat das Virus und soll jetzt mal 5 Tage das Haus nicht verlassen. In der Klasse von Denise sind insgesamt 17 Kinder davon bis jetzt 7 Kinder krank. Es sind aber auch andere Infektionen wie Scharlach und Fieber usw. dabei und eben bis jetzt ein Schweinegrippen-Fall. Das hat mich doch irgendwie nochmal nachdenklich gemacht. Wobei ich dachte, das ist abgehakt, aber da der Fall jetzt in unserer Ortschaft ist, mache ich mir doch arg Gedanken darüber.....

Ich muß zwar morgen mit Denise zum Arzt, weil sie schon seit 3 Wochen Husten hat und der nicht weggehen will, da werde ich dann nocheinmal den Arzt fragen was der meint.

Sagt mir doch bitte eure Meinung dazu!!! Ich weiß wirklich nicht, was das Beste ist!!! Meine Kinder sind sowieso so anfällig an den Bronchien - ach das ist wirklich nicht leicht die richtige Entscheidung zu treffen!

Denise hat gesagt, sollten morgen noch 2 Kinder fehlen, wird ihre Klasse geschlossen, ergibt aber auch irgendwie keinen Sinn, denn alle anderen Klassen bleiben offen und ich habe ja noch ein Kind in der selben Schule, also auch die selben Viren usw.

Würde mich über eure Meinungen darüber freuen.

Habt noch einen schönen Montag-Abend!

Ganz liebe Grüße von einer nachdenklichen
Claudia

Kommentare:

Hexe´s Kunterbunte Seite hat gesagt…

Oh weh bei uns in der Schule sind es auch 3 Kinder aber ganz viele haben Scharlach. Wir waren auch krank und beim Arzt und der meinte das die wahrscheinlichkeit Schweinegrippe zu haben eher weniger ist als eine normal und das ich meine Kids nicht Impfen soll. Das auch eher 13-21 Jährige an der Schweinegrippe erkranken. Ich hoffe das ich dir helfen konnte. Lg Martina

Sternenzauber hat gesagt…

huhu,

beim mittleren in der klasse hatten es auch schon zwei kinder. ich sehe da aber keinen grund, in panik zu geraten. meine drei werden nicht geimpft, dafür ist mir die ganze impfgeschichte zu unsicher, viel zu wenig getestet und erprobt, da lasse ich meine kinder bestimmt nicht als versuchskaninchen benutzen.
und bei allen fällen, die ich kenne, war die krankheit wie ein normaler infekt, also nicht lebensbedohlich.

glg ela

Rednoserunpet hat gesagt…

hej .. wir lassen uns alle nicht impfen. mein vater hat sich impfen lassen und alles war gut . meine nachbarin hat sich impfen lassen und ist mit allergieschock ins krankenhaus gekommen. tatjana ist jetzt auch schon fast 2 wochen krank zu hause. 3 tage war es wieder gut, heute waren wir beim arzt blutabnehmen lassen. der arzt impft gar nicht auf schweinegrippe der ist strikt dagegen.. heute abend hat sie wieder fieber.. ich lass trozem nicht impfen.. liebe grüsse
bettina

Angelika hat gesagt…

Ich schließe mich den Vorschreiberinnen an. Hab zwar noch kein schulpflichtiges Kind, aber wenn, dann würd ich mein Kind auch nicht imfen lassen!